Wetterstation
Markneukirchen

Wettervorhersage

KOMPAKT-VORHERSAGE WETTERLAGE EUROPA
kachelmannwetter.com
Quelle: Kachelmannwetter.com  Quelle: DWD.de 


WETTER & TEMPERATUREN HEUTE
WETTER & TEMPERATUREN MORGEN
ausgewähltes Produkt zur Leistung: Vorhersage ausgewähltes Produkt zur Leistung: Vorhersage
Quelle: DWD.de 

Wettertrend

Bei dieser Art des Wettertrends handelt es sich um meteorologische Ensemblevorhersagen. Das heißt, dass ein Wettermodell viele verschiedene Varianten rechnet, in dem kleine Veränderungen im Ausgangszustand vorgenommen werden. Somit entsteht ein Vorhersagebereich, der verdeutlicht, welche Wetterentwicklungen möglich wären. Grundsätzlich gilt: Je weiter die einzelnen Varianten auseinander gehen, desto unsicherer ist der Trend. Die dickere weiße Linie ist der Mittelwert aller 20 Berechnungen und ist die wahrscheinlichste Entwicklung. Zu dem berechnen Wettermodelle einen sogenannten Hauptlauf, dargestellt durch die dicke blaue Linie und einen Kontrolllauf, dargestellt durch die dicke grüne Linie.

Das verwendete Wettermodell ist das amerikanische GFS (Global Forecast System), welches eine sehr grobe Auflösung von 28x28 km aufweist, weswegen die Vorhersagen oft ungenau ausfallen können. Eine Aktualisierung des 12z-Modelllaufs erfolgt einmal täglich am frühen Abend.


TEMPERATUR & NIEDERSCHLAG
Trend für Lufttemperatur und Niederschlag
Quelle: Wetterzentrale.de 
Diese Ensemblevorhersage zeigt die Berechnung der Lufttemperatur, gemessen in zwei Meter Höhe und die Berechnung der Niederschlagssumme in einem sechsstündigen Zeitraum. Die Niederschlagssumme wiederholt sich in den weiteren Vorhersagegrafiken.

TEMPERATUR & NIEDERSCHLAG
Trend für Luftmasse und NIederschlagsmengen
Quelle: Wetterzentrale.de 
Diese Ensemblevorhersage zeigt die Berechnung der Lufttemperatur auf dem 850 Hektopascal-Niveau, welches einer Höhe von ca. 1.500 Meter entspricht. In der Meteorologie wird in dieser Höhe die Temperatur der Luftmasse erkannt, da diese Luft nicht mehr den verschiedenen Erwärmungseinflüssen der Erd- oder Wasseroberfläche unterliegt. Die rote Linie zeigt das langjährige Klimamittel. Somit können Sie erkennen, ob die Luftmasse durchschnittlich, über- oder unterdurchschnittlich erwartet wird.

TAUPUNKT & NIEDERSCHLAG
Trend für den Taupunkt und NIederschlagsmengen
Quelle: Wetterzentrale.de 
Diese Ensemblevorhersage zeigt die Berechnung des Taupunktes in zwei Meter Höhe. Der Taupunkt (TP) ist definiert, als diejenige Temperatur bei der die Feuchtigkeit kondensiert und es zur Bildung von Tau kommt. In der Meteorologie ist der Taupunkt auch ein wichtiges Maß für die Schwüle. Dabei gilt: Je höher der Taupunkt, desto mehr Feuchtigkeit ist in der Atmosphäre und desto schwüler fühlt sich die Luft an. Folgende Richtwerte sind dabei zu beachten:
TP unter 13 Grad = Die Luft ist (sehr) trocken und fühlt sich angenehm an.
TP 13 bis 16 Grad = Die Luft ist mäßig feucht und fühlt sich für die meisten Menschen leicht unangenehm an.
TP 16 bis 20 Grad = Die Luft ist feucht und fühlt sich schwül und unangenehm an.
TP über 20 Grad = Die Luft ist sehr feucht und fühlt sich sehr drückend und extrem unangenehm an.


Niederschlagsradar
Quelle: DWD.de


Blitzortung
Quelle: Meteopool.org


DWD Warnungen
Quelle: DWD.de

Copyright © 2013 – 2019  Florian Wunderlich.  Alle Rechte vorbehalten.